Naturschutz

Neben der eigenen Weide- und Futterwirtschaft arbeitet der Betrieb eng mit dem BUND – Bund für Umwelt- und Naturschutz zusammen. Mehrere Hektar Streuobstwiesen werden von den Schafen beweidet und überwiegend mit den Pferden bewirtschaftet (Heugewinnung, Nachmahd, Schlepparbeiten, etc.). Die Pflege des sehr wertvollen Baumbestandes liegt in den Händen des BUND-Lemgo, der auf der Fläche viele Schulungen, Begehungen, Kurse, etc., durchführt und auch einen Teil des Obstes erntet. Ein Teil der Äpfel wird vom Biolandbetrieb Hasenbrede geerntet und zu Apfelsaft verarbeitet. Dieser wird zusammen mit den anderen Produkten des Betriebes im eigenen Hofladen, über Bauernmärkte und an andere Bioläden vermarktet.